Rechtsanwalt Peter von Auer

 

 „Ich suche in jedem Einzelfall akribisch nach Lösungen, im Rahmen bestehender rechtlicher Möglichkeiten, Ziele Ratsuchender optimal umzusetzen. Findet sich ein Weg, so gehe ich diesen mit vollem Einsatz, um das günstigste Ergebnis für den Mandanten zu erzielen.“

 

 

 

Juristischer Werdegang

 

Rechtsanwalt von Auer legte nach dem Studium der Rechtswissenschaften an der Johann-Wolfgang-Goethe-Universität in Frankfurt a.M. und an der Rheinischen Friedrichs-Wilhelm-Universität in Bonn im Jahr 2005 sein erstes juristisches Staatsexamen mit Prädikat ab. Bereits im Studium setzte Rechtsanwalt von Auer den Schwerpunkt auf die Rechtsgebiete Arbeitsrecht, Ausländerrecht (einschließlich Freizügigkeitsrecht für Unionsbürger und Assoziationsrecht für türkische Staatsangehörige), Asylrecht und Staatsangehörigkeitsrecht.

 

Auch während des Referendariats absolvierte Rechtsanwalt von Auer mehrere Stationen im Bereich des Ausländerrechts, Asylrechts und Staatsangehörigkeitsrechts und spezialisierte sich so auf diesen Rechtsbereich.

 

Der praktische Teil der juristischen Ausbildung fand statt bei der Ausländerbehörde bzw. dem Rechtsamt Frankfurt sowie bei ausgewiesenen Experten im Ausländerrecht, Asylrecht, Staatsangehörigkeitsrecht und Freizügigkeitsrecht, u.a. bei:

 

- Dr. Klaus Dienelt, Richter am Verwaltungsgericht Darmstadt, Herausgeber   

  des von Dr. Werner Kanein bzw. Prof. Dr. Günter Renner begründeten

  renommierten Kommentars zum Ausländerrecht sowie Inhaber des

  Internet-Fachportals zum Ausländerrecht, Migrationsrecht.net,    

  www.migrationsrecht.net,

 

- Wolfram Molitor (Vorsitzener Richter am Verwaltungsgericht Darmstadt  

  a.D. und Mitherausgeber des Kommentars Ausländerrecht für die

  anwaltliche Praxis)

 

- Rechtsanwalt Victor Pfaff (u.a. Mitbegründer von Pro Asyl und

  Mitherausgeber der Zeitschrift für Ausländerrecht und Ausländerpolitik,

  ZAR). 

 

2007 absolvierte Peter von Auer das zweite juristische Staatsexamen ebenfalls mit Prädikat.

 

Die Zulassung als Rechtsanwalt bei der Rechtsanwaltskammer Frankfurt am Main erhielt er im gleichen Jahr und war im Anschluss in gemeinsamer Sozietät mit den Rechtsanwälten Victor Pfaff, Stephan Baier und Tim Kliebe im Bereich des Ausländer- und Asylrechts, des Freizügigkeitsrechts, Staatsangehörigkeitsrechts und Arbeitsrechts tätig.

 

2010 hat Rechtsanwalt von Auer mit sehr gutem Erfolg an einem Fachanwaltslehrgang im Arbeitsrecht teilgenommen.

 

Seit Juni 2011 ist Peter von Auer als Einzelanwalt in Bürogemeinschaft mit Waltraud Verleih, Markus Künzel und Klaus Dorff (www.advocat-frankfurt.de) tätig.

 

Tätigkeitsschwerpunkte

 

Die Tätigkeitsschwerpunkte und Spezialisierung Rechtsanwalts von Auers liegen in den Bereichen:

 

-          Arbeitsrecht

-          Ausländerrecht und Aufenthaltsrecht / Assoziationsrecht türkischer

           Staatsangehöriger

-          Freizügigkeitsrecht von Unionsbürgern

-          Asyl- und Flüchtlingsrecht

-          Staatsangehörigkeitsrecht

-          Strafverteidigung mit ausländerrechtlichem Hintergrund

 

Mitgliedschaften / ehrenamtliche Tätigkeiten

 

Peter von Auer ist Gründungsmitglied des Netzwerks Migrationsrecht, ein Verband, der sich zum Ziel gesetzt hat, die Kooperation zwischen Wissenschaftlern und Praktikern im Asylrecht, Ausländerrecht und Staatsangehörigkeitsrecht zu fördern und zu institutionalisieren (www.netzwerk-migrationsrecht.akademie-rs.de).

 

Ferner ist Rechtsanwalt von Auer Mitglied des Frankfurter Rechtshilfekomitees e.V., dessen Mitglieder in Form juristischer Beratung und Vertretung insbesondere im Ausländerrecht und Asylrecht ehrenamtlich Menschen aus anderen Ländern Unterstützung leisten, die in Schwierigkeiten geraten sind (www.rechtshilfekomitee.de).

 

Auch im Rahmen von MigrAr Frankfurt/Rhein-Main, einer gewerkschaftlichen Anlaufstelle für MigrantInnen mit und ohne Papiere, betätigt sich Rechtsanwalt von Auer ehrenamtlich durch arbeitsrechtliche Erstberatung (www.migrar-ffm.de).

 

Schließlich ist Peter von Auer Mitglied einer psychoanalytisch orientierten Balintgruppe, ausschließlich bestehend aus RechtsanwältInnen im Asyl- und Ausländerrecht. Es handelt sich dabei um eine Art Supervision, mit der eine optimale Beziehung zwischen Rechtsanwalt und Mandant angestrebt wird, die letztlich zu einer besseren Umsetzung der Ziele der Mandanten führt.

 

Bewertungen von Mandanten können Sie auf dem Profil der Kanzlei auf anwalt.de einsehen. Klicken Sie hierzu folgenden Button an: